UpdateDeutschland in Hamburg: Geförderte Initiativen haben ihre Ergebnisse vorgestellt | IFB Hamburg
Coronavirus - Für Anfragen zum Rückmeldeverfahren der Hamburger Corona Soforthilfe wenden Sie sich bitte an hcs.rueckmeldeverfahren@ifbhh.de oder an die Hotline unter 0800 845 - 6000.
Brücken in AusbildungHamburg-DigitalHamburg-Kredit MikroCoronavirus - Hilfen für UnternehmenHCS-RückmeldeverfahrenInnoFinTech

UpdateDeutschland in Hamburg: Geförderte Initiativen haben ihre Ergebnisse vorgestellt

Nach sechs Monaten der Projektumsetzung konnten die elf Initiativen, die dem PROFI Impuls-Förderaufruf #UpdateDeutschland in Hamburg gefolgt sind, auf der Abschlussveranstaltung am 13. Mai die praktische Umsetzung ihrer Lösungsideen präsentieren.

75 Initiativen haben sich auf den im Juni 2021 veröffentlichten Förderaufruf beworben, mit dem die Freie und Hansestadt Hamburg Initiativen unterstützt, ihre unkonventionellen Ideen für soziale und ökologische Innovationen in die Umsetzung zu bringen. Nach einem intensiven Auswahlprozess wurden elf Initiativen ausgesucht, die in einer sechsmonatigen Förderphase mit jeweils bis zu 50.000 Euro unterstützt wurden. Ein besonderer Fokus bei der Auswahl der Projekte lag in der gesellschaftlichen Wirkung der Lösungsansätze für die Stadt.

Auf der Abschlussveranstaltung konnten die elf Initiativen nun den Fortschritt ihrer innovativen Lösungsideen vorstellen. Die Vorhaben zahlen auf die Regionale Innovationsstrategie der Stadt Hamburg ein. Die Beteiligung an UpdateDeutschland bot die Möglichkeit, neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Verwaltung zu testen. Damit wird ein wesentliches Ziel der neuen Regionalen Innovationsstrategie bedient: Die Etablierung einer mutigen Innovationskultur, die Lust auf Neues, auf Veränderung und auf kreative Gestaltung macht.

Geförderte Initiativen:

  • Safer.Spaces (Entwicklung einer Alarm-App)
  • VIVO Carbon – rebinding CO2 into the circle of life (Bindung von Kohlenstoffdioxid)
  • Ausbau und Etablierung des Bereichs "Nachhaltig Helfen" des Hanseatic Help e.V. (Neue Ansätze zur Verwertung von gespendeten Altkleidern)
  • Reallabor Altstadtküste – Innovation und Social Impact für die Hamburger Innenstadt (Nachhaltige Stadttransformation im Innenstadtbereich)
  • Dialogue Online Inclusion Learning Lab (Online-Inklusionsbildung)
  • Der Chancen CAMPUS in Hamburg (Online-Lernplattform)
  • Future Food Campus Hamburg (Entwicklung und Vertrieb von ökologischen Lebensmitteln / City Farming)
  • Umsetzungskonzept und erster Prototyp (Entwicklung eines sozial-ökologischen Supermarkts)
  • Hacker School @yourschool (Neuer Ansatz, um Schülerinnen und Schüler an IT heran zu führen)
  • Young Waterkant Festival Hamburg (Netzwerk-Festival, um Jugendliche auf
  • neue Art an Innovations- und Startup-Themen heranzuführen)
  • Sports & Mental Health Lab (Entwicklung eines neuartigen Sports & Mental Health Labs)

Bild Credits:

  • LignoPure GmbH